Projektfortschritt (Stand: 22.01.)

22.01.2024: Die Halle wächst weiter nach der Weihnachtspause

Nach einer kleinen Weihnachtspause sind die fleißigen Arbeiter der Firma DUBAU wieder täglich auf der Baustelle und lassen die Anlage weiterwachsen. Mittlerweile kann man die Anlage schon “begehen”. Der Berg mit dem Bauschutt vom Haus ist auch schon kleiner geworden. Das Material wurde in Stall und Miststätte als Unterboden eingebracht.

24.11.2023: Es wurde fleißig weiter betoniert und langsam geht’s auch in die Höhe

Die Abwassergrube ist schon fertig und der Auffangbehälter fertig betoniert, jetzt geht’s an die südliche Begrenzung der Halle.

23.11.2023: Betonierung begonnen und Baucontainer aufgestellt

Gestern haben wir unseren Baucontainer erhalten, den wir eine Zeit lang als Ausweichquartier benötigen.

Außerdem wurden die ersten Streifenfundamente mit Beton gefüllt.

22.11.2023: Streifenfundament vorbereitet und alte Halle mit neuem Sand aufgebessert

In Kürze wird Beton kommen. Die Baufirma hat die letzten Tage mit dem Ausheben der Fundamente begonnen und gestern auch schon Baustahl eingebracht.

Außerdem haben wir eine größere Ladung Sand bekommen, mit welcher wir den Hallenboden der bestehenden Halle aufbessern können. Am Montag haben wir mit unserem Traktor sowie der Hilfe der Baufirma schon den größten Teil des Sandes in die Halle einbringen und dort verteilen können.

08.11.2023: Abriss des alten Hauses beendet

In der letzten Woche wurde der Abriss vorangetrieben und am 08.11.2023 beendet. Hier ein paar Eindrücke über den Fortschritt.

Das Steinmaterial des alten Hauses dient nun als Fundament für den Neubau, auf dem vorletzten Foto ist die Brechanlage zu erkennen. Eine gute Verwendung und eine schöne Symbolik.

30.10.2023: Beginn Abriss des alten Hauses

Heute ist es soweit. Der Bagger und Kran sind angerückt und dem Haus zu Leibe gerückt. Es sieht schon etwas angeknabbert aus…

Auf dem 1. Bild wird der Garten abgeräumt, wo gestern schon die Ponyweide umgebaut wurde, auf dem zweiten Bild ist der Balkon und der Anbau mit der ehemaligen Toilette schon entfernt, bis am Abend wird der fensterlose Mauerteil schon gefallen sein. Am 3. Bild sieht man, wie der Kran schwere Gummischutzmatten hält, welche die vorbeiführende Straße schützen. Der Bagger hatte auch noch sein Maskottchen dabei…

Die 2er und 3er-Voltis haben sich zuvor noch vom Haus verabschiedet:

29.10.2023: Umbau Ponyweide

Auf der jetzigen Ponyweide hat die Abrissfirma ihr Lager aufgeschlagen und Bagger, Kran und Container abgestellt. Um dort hinzugelangen musste einerseits der Zaun weg und andererseits die Shetties umziehen.

Damit die Shetties von Stephanie und Martina auch während des Abrisses draußen sein können, haben die beiden die Ponyweide umgebaut. Während des Abrisses stehen die Ponies im Stall und können tagsüber auf einen kleineren Teil der Weide. Sobald diese Tätigkeit vorbei ist, dürfen sie wieder ganz raus.

 

27. – 30.10.2023: Baufläche fertig eingerichtet und Kran aufgestellt

Rund um das letzte Wochenende wurde die Baufläche fertig eingerichtet, Strom und Wasserversorgung für die Baustelle hergerichtet und der Kran aufgestellt.
Den Pferden ist es egal, sie haben jetzt immer etwas zu schauen während sie die letzten herbstlichen Sonnenstrahlen auf der Weide genießen können.

Auch die 1er-Volties freuen sich schon auf die neue Halle:

24.10.2023: offizieller Spatenstich mit Bürgermeister Waidbacher

23.10.2023: Humus abziehen

Heute wurde der Humus abgezogen und das Planum für den Neubau hergestellt.

21.10.2023: Bäume häkseln

Am 21.10. wurden die Bäume gehäkselt und verladen. Unsere Pferde fanden die Aktion auf ihren alten Weiden sehr spannend 🙂

20.10.2023: Die erste Baumaschine hat sich zu uns bringen lassen

17.10.2023: Weiden räumen und Bäume fällen

Leider mussten wir am Dienstag unseren Baumbestand fällen lassen, Karl Walluschnig hat sie uns umgeschnitten und Daniel Moser hat sie am Mittwoch mit seinem Traktor zusammengezogen. Am kommenden Wochenende werden sie gehäckselt.

Außerdem haben wir heute den Zaun auf den Weiden abgebaut, um das Baufeld freizumachen und die große Weide dafür in 3 Abteile aufgeteilt. So können wir den bleibenden Platz weiter gut ausnutzen. Außerdem stehen uns noch die Weiden jenseits des Baches zur Verfügung.

14.10.2023: Vorbereitung zum Abriss des alten Haupthauses

Letzte Woche haben wir zusammengeholfen und das alte Haus nochmals gründlich ausgeräumt. Dabei wurden auch ein paar Türen und Fenster sowie der alte Steinboden “gerettet”. Ein Teil davon wird im Neubau weiterleben dürfen. Ein paar alte Fenster können als Erinnerungsstücke käuflich erworben werden, s. Beitrag.

19.07.2023: Erste große Entrümelungsaktion vor dem anstehenden Abriss

Bereits im Sommer haben wir eine erste große Entrümpelungsaktion im Haupthaus durchgeführt. Man glaubt ja nicht, was sich so über die Jahre alles sammelt, s.a. dieser Beitrag